Die besten Robo-Advisors

Robo-Advisors bieten zugänglichere Investitions- und Geldverwaltungsoptionen zu einem Bruchteil der Kosten, die in der Vergangenheit bei traditionellen Modellen verfügbar waren, und befähigen mehr Menschen, Geld zu sparen, zu investieren und Geld in Richtung finanzielle Freiheit zu vermehren.Bei der Suche nach dem richtigen Robo-Berater sind jedoch mehrere Faktoren zu berücksichtigen, die Ihnen sowohl ein ganzheitliches Gefühl für Ihr finanzielles Gesamtbild vermitteln als auch Sie dabei unterstützen, Ihre finanziellen Ziele unter turbulenten Marktbedingungen zu erreichen.

Um es einfacher zu machen, basiert dieser unvoreingenommene, umfassende Vergleich der besten Robo-Berater auf unserer eigenen proprietären Bewertungsmethodik, die Cash-Management, Zielplanungstools, Gebühren, Portfoliomanagement, mobile Funktionalität, sozial bewusstes Investieren, Portfolioaufbau und andere misst relevante Variablen.

Die besten Robo-Advisors

  • Insgesamt am besten: Wealthfront
  • Am besten für Anfänger: Besserung
  • Am besten für niedrige Kosten: M1 Finance
  • Am besten für Mobilgeräte: E*TRADE-Kernportfolios
  • Am besten für die Zielplanung: Wealthfront
  • Am besten für den Portfolioaufbau: Interaktive Berater
  • Am besten für Portfoliomanagement: Persönliches Kapital
  • Am besten für Cash Management: Besserung
  • Am besten für Bildung: Merrill Guided Investing
  • Am besten für sozial verantwortliches Investieren: Interactive Advisors
  • Am besten für anspruchsvolle Investoren: M1 Finance

Wealthfront: Am besten insgesamt und am besten für die Zielplanung

4.8
EIN KONTO ERÖFFNEN
  • Kontominimum: 500 $
  • Gebühren: 0,25 % für die meisten Konten, keine Handelsprovision oder Gebühren für Auszahlungen, Mindestbeträge oder Überweisungen.
Lesen Sie die vollständige Rezension
EIN KONTO ERÖFFNEN

Best Overall: Wealthfront ist führend im Bereich der Robo-Berater und holt sich die Krone für die beste Gesamtplattform auf dem Markt.Mit einer umfassenden Suite von Investment-Management-Tools und -Produkten hebt sich Wealthfront von allen anderen ab, wenn es um eine automatisierte Finanzlösung geht.

Best for Goal Planning: Wealthfront ist dank umfassender Zielsetzungsoptionen, kostenloser digitaler Finanzplanungstools und robuster Fortschrittstracker, die auf der gesamten Plattform verfügbar sind, auch unsere Wahl für Best for Goal Planning.

Am Mittwoch, dem 26. Januar 2022, gab Wealthfront bekannt, dass es einer Übernahme durch eine der führenden Marken im Bereich Vermögensverwaltung, UBS, im Rahmen einer Transaktion im Wert von 1,4 Milliarden US-Dollar zugestimmt hat.In einem Blog-Beitrag auf der Website des Unternehmens zerstreute David Fortunato, Chief Executive Officer von Wealthfront, Bedenken seitens aktueller und potenzieller Kunden, indem er feststellte: „Sie werden keine Änderungen an Ihrer Erfahrung feststellen und können sich darauf freuen, von der Breite von UBS zu profitieren Produkte, Dienstleistungen und intellektuelles Kapital. Seien Sie versichert, dass sich nichts an Ihrem Konto oder den Kosten für unsere Dienstleistungen ändert. Wir werden Ihnen weiterhin großartige Produkte und Funktionen liefern, jetzt in einem viel schnelleren Tempo. Und Sie erhalten Zugriff auf sogar mehr Research und Erkenntnisse, die Sie als Investor stärken können."

Vorteile
  • Hervorragende Zielsetzungs- und Finanzplanungstools

  • Vielzahl von Kontooptionen, darunter 529 Pläne

  • Tägliche Anwendung der Steuerverlusternte

  • Aggregation externer Konten

  • Mit den Tools „Path“ und „Self-Driving Money“ können Sie Kompromisse beim Sparen für mehrere Ziele bewerten und ihnen automatisch überschüssiges Geld zuweisen

Nachteile
  • Der Handel mit Bruchteilen von Aktien wird nicht unterstützt

  • Es werden keine menschlichen Berater angeboten

  • Begrenzte Chat- und Serviceoptionen

Überblick

Wealthfront war eine der ersten automatisierten Anlageplattformen im Robo-Advisor-Bereich, die 2008 auf den Markt kam und sich durch die Bereitstellung einer beispielhaften digitalen Portfolioverwaltungserfahrung zu einem Branchenführer entwickelte.Die Stärke von Wealthfront liegt in seiner vollständig digitalen Erfahrung durch eine Vielzahl von Tools zur Anpassung des Portfolios und die tägliche Ernte von Steuerverlusten.

Das Portfoliomanagement von Wealthfront ist gepaart mit starken Zielsetzungs- und Finanzplanungstools wie Path und Self Driving Money zu niedrigen Kosten von 0,25 %.Der wettbewerbsfähige Preis und die hohe Qualität der Plattform bedeuten, dass Wealthfront über eines der stärksten verfügbaren Robo-Advisor-Angebote verfügt.

Eine der wirkungsvollsten Funktionen der Wealthfront-Plattform ist das Kontoaggregator-Tool.Mit dieser Funktion können Sie Ihr Finanzbild an einem Ort einsehen und die leistungsstarken Tools für Finanzplanung, Zielsetzung und Fortschrittsverfolgung von Wealthfront nutzen.Diese Art der umfassenden Zielunterstützung kann einen großen Unterschied machen, wenn es darum geht, Ihnen zu finanziellem Erfolg zu verhelfen.Dieser Aspekt von Wealthfront ist spezifisch für Ihre Situation, da sich das Modell ändert, um Änderungen in Ihrem persönlichen Finanzleben zu berücksichtigen.

Die Produktsuite von Wealthfront umfasst auch Girokonto- und Ausgabenoptionen, sodass Sie mehr von Ihrem Geld an einem Ort verwalten können.Dazu gehören direkte Einzahlungen, automatisierte Überweisungen, Zahlungen und mobile Einzahlungen.All dies ist verfügbar, unabhängig davon, ob Sie das Anlageverwaltungsprodukt verwenden oder nicht.Eine Ausleihfunktion ist auch über eine Kreditlinie für Benutzer verfügbar, die mindestens 25.000 US-Dollar investiert haben, um die Plattform abzurunden.Wealthfront macht sich stark dafür, eine All-in-One-Finanzlösung für seine Benutzer zu sein und nicht nur ein automatisierter Portfoliomanager.

Interactive Advisors: Am besten für sozial verantwortliches Investieren und am besten für den Portfolioaufbau

4.2
EIN KONTO ERÖFFNEN
  • Kontominimum: $100 - $50.000
  • Gebühren: 0,08–1,5 % pro Jahr, je nach gewähltem Berater und Portfolio
Lesen Sie die vollständige Rezension
EIN KONTO ERÖFFNEN

Am besten geeignet für sozial verantwortliches Investieren: Interactive Advisors ist unsere erste Wahl für sozial verantwortliches Investieren, angesichts der beträchtlichen Anzahl von Anlagevehikeln, vorgefertigten Portfolios und Screening-Tools, mit denen Sie in die Welt investieren können, die Sie sich vorstellen.

Am besten für den Portfolioaufbau: Interactive Advisors ist auch unser Gewinner für den Portfolioaufbau, da es die größte Auswahl an Anlageoptionen im Robo-Advisor-Bereich bietet, die Anlegern dienen, die mehrere verschiedene Portfoliostrategien anwenden.

Vorteile
  • Umfangreiches Universum an Anlagevehikeln, einschließlich Teilaktien

  • Mehr als 50 Portfoliostrategien

  • Starke Investment-Research- und Screening-Tools

  • Der sozialbewusste Fokus umfasst nachhaltige Fonds, vorgefertigte Portfolios und Screener

Nachteile
  • Einige Portfolios haben hohe Mindestbeträge und Verwaltungsgebühren

  • Website-Navigation, Kontoeröffnung und Finanzierung sind nicht so intuitiv wie bei anderen Robo-Advisors

  • Keine Steuer-Verlust-Ernte

Überblick

Interactive Brokers ist ein Kraftpaket, wenn es darum geht, Tradern und aktiven Investoren zu dienen.Der Broker startete seine Robo-Advisor-Plattform Interactive Advisors im Jahr 2007, um Anlegern zu dienen, die den Zugang zu breit gefächerten Anlageoptionen und Portfoliostrategien bevorzugen und gleichzeitig den Portfolioverwaltungsteil ihrer Finanzen automatisieren möchten.

Interactive Advisors bietet eine einzigartige Mischung aus Portfoliooptionen, mit Selbstauswahl aus einem umfangreichen Katalog von Anlagevehikeln am einen Ende des Spektrums bis hin zur Nachahmung professionell verwalteter Portfolios am anderen Ende des Spektrums.Zu den Anlageoptionen gehören Investmentfonds, Aktien, ETFs, festverzinsliche Wertpapiere, REITs, ESG, nicht proprietäre Fonds und verwaltete Portfolios.

Der sozial verantwortliche Fokus der Plattform ermöglicht es Ihnen, den Fokus Ihres Portfolios umfassend anzupassen, z. B. das Blockieren einzelner Unternehmen, die nicht mit Ihren Werten übereinstimmen, oder das Auswählen bestehender sozial verantwortlicher Strategien aus einer Vielzahl etablierter Fondsmanager wie Vanguard, BlackRock und Wisdom Tree .

Interactive Advisors hebt sich unter den Robo-Advisors für den Portfolioaufbau in zweierlei Hinsicht ab: Erstens enthalten die Portfolios oft Bruchteile von Aktien, anstatt ausschließlich über ETFs zu operieren, um ein Aktienengagement zu schaffen.Zweitens können Sie sich dafür entscheiden, aktiv verwaltete Portfolios zu spiegeln, eine Option, die nur sehr wenige Robo-Advisors anbieten.In Kombination mit der Möglichkeit, unerwünschte Aktien auszusortieren und anhand historischer Renditen zu sehen, welche Auswirkungen das Weglassen hätte, ist Interactive Advisors definitiv einer der am besten anpassbaren Robo-Berater in der Branche.

Betterment: Am besten für Anfänger und am besten für Cash Management

4.5
EIN KONTO ERÖFFNEN
  • Kontominimum: 0 $
  • Gebühren: 0,25 % (jährlich) für den digitalen Plan, 0,40 % (jährlich) für den Premium-Plan
Lesen Sie die vollständige Rezension
EIN KONTO ERÖFFNEN

Best for Beginners: Betterment gewinnt unsere Kategorie „Best for Beginners“ aufgrund einer sehr benutzerfreundlichen Erfahrung in Kombination mit keinem Kontominimum, praktischen Bildungsressourcen und intuitiver Anleitung.

Best for Cash Management: Betterment erhält auch unsere erste Wahl für Cash Management, da seine Produkte für Girokonten und Bargeldreserven den Benutzern die beste Option für den nahtlosen Zugriff auf und den Transfer von Geld bieten.

Vorteile
  • Unkomplizierter Onboarding- und Finanzierungsprozess

  • Aggregation externer Konten

  • Kein zu pflegendes Kontominimum

  • FDIC-versichertes Giro- und Barreservekonto

  • Vollständige Transparenz der Anlagestrategie vor der Finanzierung

Nachteile
  • Relativ hohe Gebühren für menschliche Beratung im Vergleich zu Wettbewerbern (ab 299 $ pro Beratung)

  • Anlagemöglichkeiten beschränkt auf ETFs

Überblick

Betterment ist einer der ursprünglichen Robo-Berater, der traditionelle Investmentmanager herausfordert, der 2008 auf den Markt kam und auf ein verwaltetes Vermögen von 29 Milliarden US-Dollar angewachsen ist.Die Plattform hat sich das Wachstum von Benutzern und Vermögenswerten zum Ziel gesetzt und im April 2021 das US-Geschäft von Wealthsimple übernommen.

Die Plattform von Betterment wurde entwickelt, um neue Investoren ohne Kontominimum für den Einstieg anzuziehen und gleichzeitig ein nahtloses Anmeldeerlebnis zu bieten.Es ist auch einfach, Ziele zu setzen, den Fortschritt zu überwachen und eine Vielzahl einfacher Planungstools zu nutzen.Cash-Management-Optionen sind ebenfalls sehr attraktiv, da Betterment Checking- und Cash Reserve-Konten durch eine FDIC-Versicherung abgedeckt sind und Transaktionsfunktionen ähnlich wie bei traditionellen Banken bieten.

Die Anlageplattform ist in der Lage, viele Ziele und Zeithorizonte mit verschiedenen Konten zu unterstützen, jedes mit seiner eigenen Anlagestrategie, um sicherzustellen, dass Sie auf Kurs bleiben.Dazu gehört auch die Option, externe Konten mit der Plattform von Betterment zu verknüpfen und Finanztools zu verwenden, um Ihnen ein ganzheitliches Bild Ihrer Finanzen zu vermitteln.Während Betterment mit einem Digital-First-Ansatz entwickelt wurde, stehen menschliche Berater gegen eine zusätzliche Gebühr zur Verfügung, um zusätzliche Anleitungen zu geben.

Betterment kombiniert neben seinem Anlageangebot auch ein Girokonto und Sparoptionen, um ein umfassenderes Finanzerlebnis zu bieten.Es gibt auch finanzielle Aufforderungen, wenn Bargeld bestimmte Schwellenwerte erreicht, damit Sie angemessen investiert sind, wenn Ihre Ersparnisse wachsen.Für neue Anleger bietet Betterment eine einfache Lösung, um Ihr Geld im weiteren Sinne über Ihr Anlageportfolio hinaus zu verwalten.

Persönliches Kapital: Am besten für das Portfoliomanagement

4.2
EIN KONTO ERÖFFNEN
  • Kontominimum: 100.000 $
  • Gebühren: 0,89 % bis 0,49 % für Konten über 1 Million US-Dollar
Lesen Sie die vollständige Rezension
EIN KONTO ERÖFFNEN

Best for Portfolio Management: Unsere Wahl für die beste Portfoliomanagement-Plattform ist Personal Capital, aufgrund der hervorragenden Steueroptimierungsstrategien des Unternehmens und des einzigartigen Ansatzes zur Diversifizierung im Robo-Advisor-Bereich.

Vorteile
  • Große Auswahl an kostenlosen Investment-Management-Tools

  • Kontenaggregation für eine ganzheitliche Vermögensverwaltung

  • Zugang zu Berater oder Beraterteam (je nach Kontostand)

  • Ausgezeichnete Steueroptimierungsfunktionen

  • Starke Vielfalt an Portfoliostrategien und Anlagevehikeln

Nachteile
  • Sehr hohes Kontominimum von 100.000 $

  • Die Verwaltungsgebühren liegen deutlich über dem Branchendurchschnitt und beginnen bei 0,89 % jährlich für Konten mit mindestens 1 Million US-Dollar

  • Der mobilen Erfahrung fehlen einige der Desktop-Funktionalitäten

Überblick

Die Plattform von Personal Capital wurde für Investoren eingeführt, die ein Gleichgewicht zwischen einer rein digitalen Erfahrung und einem traditionellen Finanzberatermodell suchen, indem sie eine intelligente Portfolioautomatisierung mit dem Zugang zu menschlichen Beratern als Teil der Erfahrung koppeln.Personal Capital baut seine Reichweite weiter aus, da es im August 2020 von Empower Retirement übernommen wurde, um mit einem der führenden Anbieter von Gruppenrentendiensten zusammenzuarbeiten.

Es ist erwähnenswert, dass sich Personal Capital an vermögende Investoren richtet, mit einem Kontominimum von 100.000 $ und dem erstklassigen Service für Konten über 1 Million $.Obwohl es für viele neue Anleger unerreichbar sein mag, hat es sowohl in Bezug auf das automatisierte Portfoliomanagement als auch auf die echte Diversifikation die besten Ergebnisse erzielt.Die Stärke von Personal Capital liegt in seinem Ansatz für das Portfoliomanagement, insbesondere in Strategien zur Steueroptimierung.Während das Sammeln von Steuerverlusten ein wichtiger Aspekt der Plattform ist, geht Personal Capital noch weiter, indem es unterschiedliche Steuerstatus von Konten bei der Anlage von Vermögenswerten berücksichtigt und steueroptimierte Rentenbezüge anbietet.

Ein Großteil der Zielplanung von Personal Capital ist auf den Ruhestand ausgerichtet, was durch das Smart Withdrawal-Tool veranschaulicht wird, das ein primärer Fokus bei der Zielsetzung ist.Andere Finanzinstrumente wie der Rezessionssimulator können verwendet werden, um die Auswirkungen eines Marktrückgangs auf eine breitere Palette von Anlagezielen zu untersuchen.Ein wichtiger Aspekt der Plattform ist der Zugang zu menschlichen Beratern, die ganzheitliche Beratung über das gesamte Spektrum der Finanzplanungsthemen und zusätzliche Portfolioanpassungen bieten können.

Personal Capital setzt Ihren Portfolioplan in die Tat um, indem es eine Vielzahl von Wertpapieren wie Aktien, Anleihen, ETFs, alternative Anlagen, Bargeld und Private Equity einbezieht.Unabhängig von Bargeld in Ihrem Portfolio erfordert das Bargeldkonto von Personal Capital nicht, dass Sie ein investierender Kunde sind, und es ist durch eine FDIC-Deckung von bis zu 1,25 Millionen US-Dollar geschützt.Dieses Konto bietet flexible Geldbewegungen, einschließlich direkter Einzahlungs- und Zahlungsfunktionen.

M1 Finance: Am besten für anspruchsvolle Anleger und am besten für niedrige Kosten

4.2
EIN KONTO ERÖFFNEN
  • Kontominimum: 100 $ (mindestens 500 $ für Rentenkonten)
  • Gebühr: 0%
Lesen Sie die vollständige Rezension
EIN KONTO ERÖFFNEN

Am besten für erfahrene Anleger: Unsere Wahl für die Plattform, die am besten für erfahrene Anleger geeignet ist, geht an M1 Finance aufgrund der umfangreichen Anpassungsoptionen für das Portfolio, einschließlich der Möglichkeit für Anleger, aus über 60 verschiedenen vorgefertigten Portfolios auszuwählen oder ihre eigenen zu erstellen.

Am besten für niedrige Kosten: M1 Finance gewinnt auch die Kategorie „Am besten für niedrige Kosten“, da keine Gebühren für den Handel oder die Kontoführung erhoben werden, sodass Sie mehr von Ihrem Geld durch Investitionen arbeiten können.

Vorteile
  • Keine Gebühren für Handel oder Kontoführung

  • Hohes Maß an Portfoliokontrolle

  • Ausgabe- und Kreditaufnahmemöglichkeiten ergänzen das Portfoliomanagement

  • Eine Vielzahl von Screening-Tools zur Feinabstimmung Ihres Portfolios

  • Umfangreiche Anpassungsoptionen für das Portfolio

Nachteile
  • Keine Steuer-Verlust-Ernte

  • Begrenzte Finanzinstrumente und Taschenrechner

  • Keine Aggregation externer Konten

Überblick

M1 Finance trat 2015 in den Robo-Advisor-Bereich ein und erreichte 2021 ein verwaltetes Vermögen von 5 Milliarden US-Dollar, was das kontinuierliche Benutzer- und Vermögenswachstum seit der Gründung unterstreicht.M1 hat auch eine Premium-Plus-Stufe, die 2021 verbessert wurde, indem ein einzigartiges Kreditkartenprodukt hinzugefügt wurde, das neben anderen Produktoptionen für Ausgaben und Kredite angeboten wird.

M1 zeichnet sich zwar durch seine große Auswahl an Portfolioanpassungsoptionen und Anlagevehikeln aus, zeichnet sich aber auch durch Kostendämpfung ohne Gebühren für den Handel oder die Kontoführung aus.Während es andere geringfügige Gebühren für bestimmte Kontoverwaltungsanfragen gibt, lässt der Fokus von M1 auf die Senkung der Kosten den Anlegern mehr Geld in der Tasche.

Auf der anderen Seite stehen auf der Plattform nur begrenzte Finanzrechner und Zielsetzungsoptionen zur Verfügung.Es besteht auch kein Zugang zu menschlichen Anlageberatern, falls Ihnen das wichtig ist.Anstelle menschlicher Unterstützung bietet M1 Finance eine großartige Option für selbstgesteuerte Investoren, um einige der Anlageverwaltungsprozesse zu automatisieren, ohne die Flexibilität und Kontrolle des Portfolios zu opfern.

Die umfangreichen Funktionen zur Anpassung des Portfolios, die über M1 verfügbar sind, werden durch andere Kontoverwaltungselemente wie eine Ausgabenoption, eine Kreditkarte und ein intelligentes Überweisungstool ergänzt, das bei der Zuordnung von überschüssigem Bargeld hilft.Am wichtigsten für diese Kategorie ist, dass die Verpflichtung des Robo-Beraters zur Kosteneindämmung und -reduzierung verhindert, dass Gebühren Ihre Erträge beeinträchtigen.

Merrill Guided Investing: Das Beste für Bildung

4.4
EIN KONTO ERÖFFNEN
  • Kontominimum: 1.000 $ oder 20.000 $ mit einem Berater
  • Gebühr: 0,45 % jährlich des verwalteten Vermögens, monatlich veranlagt.Mit Berater – 0,85 %.Rabatte für Teilnehmer von Bank of America Preferred Rewards verfügbar.
Lesen Sie die vollständige Rezension
EIN KONTO ERÖFFNEN

Best for Education: Merrill Guided Investing erhält unsere erste Wahl in dieser Kategorie, indem es sein Fachwissen nutzt, um eine umfassende Bildungsbibliothek mit Videos, Artikeln, Tools und einem Prozess zur Zielerkundung bereitzustellen, der für Anleger mit unterschiedlichem Hintergrund wertvoll ist.

Vorteile
  • Robuste anfängliche Zielsetzung und Aufforderungen zur Kurskorrektur, um Sie auf Kurs zu halten

  • Experten-Bildungsressourcen

  • Hervorragende Planungstools

Nachteile
  • Keine Steuer-Verlust-Ernte

  • Vorgeschlagene Investitionsallokation kann erst angezeigt werden, wenn die Finanzierung abgeschlossen ist

  • Etwas höher als die durchschnittliche jährliche Anlagegebühr von 0,45 %

Überblick

Die Guided Investing-Plattform von Merrill wurde 2017 eingeführt, um ein eigenständiges Robo-Advisor-Angebot anzubieten, das auf Merrills umfassender Investitionshistorie aufbaut.Merrill erweiterte diese Plattform, indem es 2019 einen „Guided Investing with an Advisor“-Service einrichtete, um ein menschliches Element mit dem Investieren zu verbinden.

Merrill Guided Investing erhält die Kategorie „Best for Education“ dank eines hervorragenden Bildungskatalogs, der auf Anleger mit allen Erfahrungen, Hintergründen und Zielen zugeschnitten werden kann.Die Bildungsinhalte werden in einer Vielzahl von Formaten angeboten, darunter Videos, Artikel und Zielerkundung.Merrill Guided Investing zielt darauf ab, das Wissen der Anleger zu erweitern, damit Sie die Tools der Plattform optimal nutzen und Ihre Portfolioziele sowie Ihre umfassenderen finanziellen Ziele erreichen können.

Die Plattform bietet Informationen zu einer Vielzahl von Planungsbereichen, darunter Ruhestand, Sparen für ein Eigenheim, Reisen, allgemeine Investitionen und verschiedene andere Ziele.Anleger können Vertrauen in die Wahrscheinlichkeit gewinnen, ihre Ziele zu erreichen, indem sie Tools verwenden, um Anlageperformance, Sparstrategien und finanzielle Ergebnisse zu simulieren.

Die Bildungsinhalte, Tools und die automatisierte Anlagestrategie sind über den rein digitalen Service Guided Investing von Merrill für eine Jahresgebühr von 0,45 % und bei Guided Investing mit einer Beraterstufe für eine höhere Jahresgebühr von 0,85 % erhältlich.Beide Dienste ermöglichen es Anlegern, ETFs und Investmentfonds zu nutzen, um ihre Ziele zu erreichen.

E*TRADE Core Portfolios: Das Beste für Mobile Experience

3.9
EIN KONTO ERÖFFNEN
  • Kontominimum: 500 $
  • Gebühr: 0,30 %
Lesen Sie die vollständige Rezension
EIN KONTO ERÖFFNEN

Bestes mobiles Erlebnis: Unsere Wahl für die beste mobile Plattform sind die Core Portfolios von E*TRADE, angesichts der nahtlosen Erfahrung und des schlanken Designs der mobilen App, einschließlich des Zugriffs auf die gesamte Palette der Core Portfolios-Funktionen, die über Ihr Smartphone verfügbar sind.

Vorteile
  • Schneller, einfacher Anmeldevorgang

  • Aktuelle E*TRADE-Benutzer, die neu bei Core Portfolios sind, erhalten ein beschleunigtes Onboarding

  • Optionen für sozial verantwortliches Investieren

  • Niedrige Gebühren und Fondskostenquoten

Nachteile
  • Begrenzte Zielsetzung bei der Portfolioerstellung

  • Keine Steuer-Verlust-Ernte

  • Keine externe Kontosynchronisierung

Überblick

E*TRADE ist ein bekannter Branchenführer im Discount-Brokerage-Bereich und hat 2017 sein Core Portfolios Robo-Advisor-Angebot eingeführt.Als die Plattform von E*TRADE im Jahr 2020 von Morgan Stanley übernommen wurde, wurde ein bereits robustes Angebot noch umfangreicher.

Die mobile Erfahrung von Core Portfolios nutzt das Fachwissen eines etablierten Experten der Brokerage-Branche, um eine einfach zu bedienende automatisierte Anlageplattform bereitzustellen.Infolgedessen werden Anleger mit den Tools ausgestattet, die sie benötigen, um ihre Portfolios direkt von ihren mobilen Geräten aus zu verwalten, und zwar auf eine Weise, die sich vom Rest des Robo-Advisor-Bereichs abhebt.

Das Kernportfolio von E*TRADE schafft es, ein optimiertes mobiles Erlebnis zu bieten, indem es die Zielsetzung, Fragebögen und Zeithorizontoptionen reduziert.Dies ist ein bewusst entwickelter Ansatz, damit Sie Ihre Anlagen ohne umfangreiche Portfolio- und Zielanpassungen schnell und einfach verwalten können.

Sie können ein Portfolio auswählen, das einen diversifizierten Korb von ETFs enthält.Auto-Rebalancing wird angewendet, um Ihr Portfolio auf Kurs zu halten, obwohl keine Steuerverluste verfügbar sind und Kunden ihre externen Konten nicht konsolidieren können.Der Support von Anlageberatern ist ebenfalls verfügbar, um Fragen sowohl für bestehende als auch für potenzielle Kunden zu beantworten.All dies ist in einer sehr wettbewerbsfähigen jährlichen Verwaltungsgebühr von 0,3 % enthalten.

Endgültiges Urteil

Es gibt mehrere starke Robo-Advisor-Angebote mit Stärken in verschiedenen Schlüsselbereichen, die Ihnen bei der Verwaltung Ihres Geldes helfen.Berücksichtigen Sie bei der Überlegung, welche dieser Plattformen am besten geeignet ist, Ihre persönlichen Vorlieben, Ziele und Bedürfnisse.Ein wichtiger Faktor, der nicht Teil unserer Bewertungsmethodik war, waren Anlagerenditen.Dies wurde aufgrund unterschiedlicher Portfoliorisikoniveaus und Allokationsstrategien zwischen Robo-Advisors weggelassen.Während viele Plattformen passive Anlagestrategien verfolgen, die versuchen, dem Gesamtwachstum des Marktes gerecht zu werden, können Sie mit Angeboten, die zusätzliche Anpassungen bieten, dynamischer und persönlicher investieren.


Es ist auch hilfreich, Plattformen in Betracht zu ziehen, die eine externe Kontenaggregation ermöglichen, wenn Ihre Anlagen bei mehr als einer Institution gehalten werden, damit Sie Steueroptimierung, Anlagestrategien und Zielverfolgung aufeinander abgestimmt haben.Wir haben festgestellt, dass Wealthfront das beste Gesamterlebnis bietet, das diese Optionen ausbalanciert.Als Nächstes sehen wir uns Vergleiche der von uns überprüften Unternehmen nebeneinander an, damit Sie sehen können, wo jede Plattform durchscheint.

Vergleichen Sie die besten Robo Advisors
Gesellschaft Kontominimum Honorare Hauptmerkmale
Wealthfront Beste Gesamtwertung / Beste Zielplanung $500 0,25 % für die meisten Konten, keine Handelsprovision oder Gebühren für Abhebungen, Mindestbeträge oder Überweisungen. 0,42 %–0,46 % für 529 Pläne Ausgefeilte Finanzplanung.Maßgeschneiderte Portfolios.Bis zu 1 Mio. USD FDIC-Versicherung.Mobile App auf Augenhöhe mit Desktop-Version.
Betterment Beste Anfänger / Bestes Cash-Management $0 0,25 % (jährlich) für den digitalen Plan, 0,40 % (jährlich) für den Premium-Plan Anpassbare Portfolios.Erstellen Sie mehrere Ziele.Szenariotestziele.Externe Konten synchronisieren.
Interactive Advisors Bester SRI / Bester Portfolioaufbau 100 bis 50.000 Dollar 0,08-1,5 % pro Jahr, je nach gewähltem Berater und Portfolio Über 50 Portfoliooptionen.Hervorragende Sicherheit.Intuitive Screener.Gezieltes Portfolio-Screening.
M1 Finance Best Low Costs / Best Anspruchsvolle Investoren 100 $ (mindestens 500 $ für Rentenkonten) 0% Kostengünstige, anpassbare Portfolios. 60 vorgefertigte Portfolios.Optionen ausleihen und ausgeben.
Merrill Guided Investing Beste Ausbildung $1000 0,45 % jährlich des verwalteten Vermögens, monatlich veranlagt.Mit Berater – 0,85 % Rabatt für Teilnehmer von Bank of America Preferred Rewards Einfach zu navigieren.Hervorragende Tools und Rechner zur Zielplanung.Preferred Rewards helfen Kunden, Gebühren zu reduzieren.Finanzexperten erstellen und verwalten Portfolios.Exzellenter Kundenservice.
E*TRADE Bestes Handy $500 0,30 % Am besten für neuere Investoren.Keine externe Kontosynchronisierung.Sozial verantwortliche Anlagemöglichkeiten.
Persönliches Kapital Bestes Portfoliomanagement 100.000 $ 0,89 % bis 0,49 % Kostenlose Vermögensnachverfolgung und Altersvorsorge.Beratungskunden können auf einen Finanzberater zugreifen.Steuerminimierungsstrategien und Steuerverlusternte.Aktien und Private Equity verfügbar.
1:48

Alles, was Sie über Robo-Advisor wissen müssen

So wählen Sie den besten Robo-Advisor aus

Die Wahl des besten Robo-Advisors hängt stark davon ab, wer Sie sind und was Sie brauchen.Der erste Schritt bei der Auswahl des besten Robo-Advisors besteht darin, Ihre Anlageziele zu verstehen.Erst danach können Sie Plattformen vergleichen und den besten Robo-Advisor für Ihre finanziellen Bedürfnisse auswählen.

Verstehen Sie Ihre Anlageziele

Ihnen dabei zu helfen, Ihre Anlageziele und -bedürfnisse zu verstehen, ist eine der Schlüsselrollen, die ein menschlicher Berater traditionell gespielt hat.Robo-Advisors können Sie durch hilfreiche Eingabeaufforderungen führen und Tools bereitstellen, mit denen Sie die Details richtig ausfüllen können.Letztendlich basiert ihr Verständnis Ihrer finanziellen Situation und Zukunftspläne jedoch hauptsächlich auf Ihren Eingaben.Einige Robo-Berater unternehmen den zusätzlichen Schritt, ein Profil von Ihnen basierend auf Ihrem Alter und Einkommen zu erstellen, um Ihre Bedürfnisse und Ziele mit denen ähnlicher Benutzer zu vergleichen.Davon abgesehen müssen Sie einen Teil der Arbeit selbst erledigen, um das Beste aus einem Robo-Advisor herauszuholen.

Jeder Investor hat unterschiedliche Ziele, wenn es darum geht, ein Haus zu kaufen, für einen Urlaub zu sparen, das College (für sich selbst oder einen Angehörigen) zu bezahlen und so weiter.Abhängig von Ihrem Alter müssen Sie möglicherweise bestimmte Ziele gegenüber anderen priorisieren.Je genauer Sie Ihre Ziele definieren können, desto besser kann Sie ein Robo-Advisor unterstützen.

Wenn Sie zum Beispiel in den Zwanzigern sind, haben Sie vielleicht Ziele wie den Kauf eines Hauses und den Ruhestand auf Ihrer Liste.Das Ziel des Ruhestands hat einen viel längeren Zeitraum in Ihren 20ern, und da es höchstwahrscheinlich Jahrzehnte dauern wird, bis Sie auf Rentenfonds zurückgreifen, können Sie mit den Mitteln für diesen Zweck aggressiver umgehen.Das Sparen für ein Haus ist jedoch idealerweise ein kurzfristigeres Ziel, wobei die Kapitalerhaltung eine Priorität ist, die Ihre Risikotoleranz mildern wird.

Mit einem Zeitplan und einem angestrebten Endbetrag in Dollar können die meisten Robo-Advisors ein Portfolio mit einem Risiko-Rendite-Profil empfehlen, um Sie dorthin zu bringen.Die besten Robo-Berater stellen Ihnen Tools zur Verfügung, mit denen Sie verschiedene Variablen und Szenarien testen können, z. B. was passiert, wenn Sie Ihre Beiträge erhöhen oder wenn der Markt einige Jahre schlechte Renditen oder eine anhaltende Rezession aufweist, und helfen Ihnen dabei, entsprechende Maßnahmen zu ergreifen steigern Sie Ihre Erfolgschancen.

Vergleich von Robo-Advisors

Es gibt einige allgemeine Merkmale, die fast alle Anleger an einem Robo-Advisor schätzen, wie z. B. einfache Kontoeinrichtung, solide Zielplanung, Kontodienste, Portfolioverwaltung, Sicherheitsfunktionen, aufmerksamer Kundenservice, umfassende Schulung und niedrige Gebühren.Obwohl die Kosten oft im Vordergrund stehen, haben wir festgestellt, dass umfassende Zielplanungstools eines der wichtigsten Elemente eines Robo-Advisors sind.Die besten Robo-Berater ermöglichen es Ihnen, Szenarien für Ihre Zielplanung durchzuführen, externe Konten zu synchronisieren, um ein umfassenderes Finanzbild zu erhalten, und Sie aufzufordern, Maßnahmen zu ergreifen, die Ihre Erfolgschancen verbessern.Darüber hinaus hängt die Wahl des besten Robo-Advisors von Ihrer spezifischen finanziellen Situation ab.

Im Allgemeinen kann eine jüngere Person, die für ein einziges Ziel wie den Ruhestand oder den Kauf eines Eigenheims spart, jeden Robo-Berater zum Laufen bringen.Neuere, jüngere Anleger werden wahrscheinlich Robo-Berater mit niedrigen Mindestkonten, niedrigen Gebühren und grundlegenden Fähigkeiten schätzen.Fortsetzung des obigen Beispiels eines Anlegers in den Zwanzigern, der für ein Haus (kurzfristig, Kapitalerhalt) und den Ruhestand (langfristig, wachstumsorientiert) sparen möchte, wird wahrscheinlich beginnen, nach einigen Universalien wie niedrigen Gebühren und niedrigen Kontomindestbeträgen zu suchen .Einige Robo-Berater haben Gebührenstufen, bei denen die Gebühr ansteigt, um Zugang zu mehr Funktionen zu erhalten. Daher ist es wichtig herauszufinden, ob Sie die Funktionen einer höheren Stufe benötigen oder mit den Grundlagen auskommen, damit Sie die Optionen richtig vergleichen können .

Danach wird sich dieser jüngere Investor ansehen wollen, wie viele der Low-Cost-Plattformen steuerbegünstigte 401K/IRA-Konten (oder 403(b), Rollover oder andere Kontotypen haben, die speziell gelten).In ähnlicher Weise würde eine Person, die für das College spart, wahrscheinlich diejenigen Robo-Berater priorisieren, die 529-Pläne anbieten.Für diejenigen, die nach grundlegenden Kontoverwaltungsdiensten suchen, ist jedoch kein spezielles Konto erforderlich.

Da Ihr Leben und Ihre Finanzen jedoch komplexer werden, kann die Möglichkeit, mehrere Ziele mit unterschiedlichen Zeitplänen festzulegen, wichtiger sein, als den billigsten Robo-Berater zu finden.Wenn Ihr Nettovermögen wächst und Ihr Leben voranschreitet, sind Sie möglicherweise bereit, etwas höhere Gebühren für eine Plattform zu zahlen, die es Ihnen ermöglicht, verschiedene finanzielle Ziele zu konsolidieren, wie z. und so weiter, in einem einzigen, robusten Robo-Advisor, der Cash-Management und laufende Steueroptimierung bietet.Wenn unser hypothetischer Investor beispielsweise in den 50ern wäre, würden sich das Ziel des Ruhestands und die Anforderungen an den Robo-Berater eher dahingehend verschieben, dass Cash-Management und Abhebungsplanung sowie Rechner einbezogen werden, die für Anleger in den 20ern weniger von Bedeutung sind .

Robo-Berater sind im traditionellen Anlagesinn schwierig zu bewerten, da die Portfolioperformance kein wesentliches Unterscheidungsmerkmal ist, da fast alle versuchen, Marktrenditen mit optimaler Diversifizierung nachzuahmen (es gibt einige Ausnahmen wie M1 Finance und Interactive Advisors). Dies bedeutet, dass es weitgehend auf die Funktionen ankommt, die Sie benötigen, und auf die Qualität dieser Funktionen.Die gute Nachricht ist, dass der Bereich der Robo-Berater weiter wächst und selbst Anleger mit komplexen Finanzen immer noch mehrere Robo-Berater zur Auswahl finden werden, um ihre Anlagebedürfnisse zu erfüllen.

Robo-Advisor vs.Finanzberater

Während einige Anleger sich mehr Gedanken über die Wahl des besten Robo-Advisors machen, entscheiden sich immer noch viele Menschen zwischen einem Robo-Advisor und einem menschlichen Finanzberater.Einfach ausgedrückt, die Vorteile eines Robo-Advisors sind im Wesentlichen ein Portfolio, das nach den Standards der Modern Portfolio Theory (MPT) entwickelt wurde, und ein gewisses Maß an Unterstützung bei der Zielplanung zu einer sehr niedrigen Verwaltungsgebühr.Im Gegensatz dazu liegen die Hauptvorteile menschlicher Finanzberater eher auf der Beziehungsseite als auf der Technologie- oder Finanzeffizienzseite.

Finanzberater können in einer Reihe von Formen angeboten werden, darunter gebührenpflichtig, provisionsbasiert und gemischt (eine niedrigere Gebühr, die durch Provisionen für einige Produkte ausgeglichen wird). Eine Stärke menschlicher Berater ist die Fähigkeit, wichtige Informationen im Laufe eines Gesprächs herauszuziehen, während ein Robo-Advisor alles unter der Annahme tut, dass Ihre Umfrageantworten absolut korrekt sind.Menschliche Berater decken in der Regel auch ein breiteres Themenspektrum ab, das über das einfache Portfoliomanagement hinausgeht.Dies kann Steuern, Budgetierung, Versicherungen und sogar Nachlassplanung umfassen.Finanzberater können Ihnen auch helfen, den Kurs eines Finanzplans beizubehalten, wenn Sie versucht sind, abzuweichen, insbesondere wenn die Marktbedingungen schwierig werden.Im Laufe der Zeit versucht ein Finanzberater, eine Beziehung zu Ihnen aufzubauen, um Ihre finanziellen Bedürfnisse besser zu verstehen, sowohl mündlich als auch unausgesprochen.

Es gibt noch einige weitere wichtige Unterschiede, die es wert sind, erwähnt zu werden, aber wir sollten beachten, dass dies Verallgemeinerungen sind und möglicherweise nicht auf jeden Finanzberater oder Robo-Berater zutreffen.

Wie Portfolios aufgebaut sind

Während sich Robo-Advisor strikt an MPT halten, weil es den Kern ihrer Algorithmen ausmacht, haben Finanzberater mehr Flexibilität.Wenn ein Finanzberater ein klares Bild Ihrer Finanzen hat, ist er nicht an MPT gebunden und kann ein konzentriertes Engagement in bestimmten Anlageklassen und Märkten vorschlagen, um Konzentrationen an anderen Orten wie Sparbriefen bei Banken, Sachanlagen, Immobilienbesitz usw. auszugleichen demnächst.Ein Finanzberater ist auch in der Lage, Anlagen außerhalb des ETF-Universums auszuwählen, wo die meisten Robo-Berater investieren.Diese Möglichkeit, Direktinvestitionen in bestimmte Marktsegmente zu tätigen, kann sowohl zu einer Outperformance als auch zu einer Underperformance gegenüber dem breiteren Markt führen.

Die Kehrseite dieser Freiheit ist, dass provisionsbasierte Finanzberater Sie möglicherweise zu suboptimalen Fonds und Investitionen drängen, die Provisionen generieren.Ein Robo-Advisor erhält keine Provision und berücksichtigt daher bei der Auswahl der Anlagen ausschließlich die Gebührenbelastung und den Portfolio-Fit.Gebührenpflichtige Finanzberater vermeiden dieses Problem ebenfalls, aber sie kosten Sie auch Geld im Voraus.Schließlich können einige provisionsbasierte Berater Sie anscheinend nichts kosten, aber am Ende haben Sie teurere Mittel, wenn billigere Versionen mit niedrigen Gebühren die Arbeit erledigt hätten.

Performance- und Portfoliomanagement

Da sie die Möglichkeit haben, von der MPT abzuweichen, haben Finanzberater eine größere Variabilität in ihrer Leistung als Robo-Advisors.Wie bereits erwähnt, ist die Portfolioperformance kein sehr gutes Unterscheidungsmerkmal für Robo-Advisors, da sie alle versuchen, durch ein diversifiziertes Portfolio ungefähr marktübliche Zinsen zu erzielen.Ein Finanzberater kann den Markt über- oder unterdurchschnittlich abschneiden und wird wahrscheinlich im Laufe der Zeit ein bisschen von beidem tun.

Der Vorteil eines Robo-Advisors gegenüber einem Finanzberater liegt eher in klaren Anlageentscheidungen und einem regelbasierten Portfoliomanagement als in der Leistung.Sie werden den Markt vielleicht nie schlagen, aber Sie können darauf vertrauen, dass Ihr Portfolio regelmäßig neu gewichtet wird, um es optimal zu halten, und möglicherweise sogar Steuerverluste ernten, um Gewinne regelmäßig auszugleichen.

Kunden mit hohem Vermögen

Privatpersonen mit großem Vermögen haben unbegrenzte Möglichkeiten für ihre Anlagebedürfnisse.Traditionell waren diese Personen die Zielkunden für die meisten menschlichen Berater.Als Gegenleistung für die Finanzberatung zahlen diese Anleger in der Regel eine Gebühr von 1 % oder mehr des verwalteten Vermögens.Obwohl viele Robo-Berater weniger als die Hälfte dieser Zahl ausmachen, erhalten vermögende Kunden wahrscheinlich eine weitaus individuellere Beratung über das unmittelbare Portfolio hinaus.Personal Capital zielt auf diesen Markt mit einem sehr robusten Robo-Berater ab, kombiniert ihn aber auch mit einem menschlichen Finanzberater, der weiß, dass mit zunehmendem verwalteten Vermögen ein höheres Serviceniveau zu erwarten ist.

Für die meisten Menschen, insbesondere diejenigen, die kleine Beträge wie ein paar hundert Dollar investieren möchten, ist es sehr sinnvoll, mit einem Robo-Advisor mit niedrigen Gebühren zu beginnen, da ein gebührenpflichtiger Finanzberater einen erheblichen Teil des Gesamtwerts des Portfolios verschlingen würde.Auch wenn Sie davon träumen, einen engagierten Finanzberater zu haben, ist es gut, die Möglichkeit eines professionellen Portfoliomanagements durch einen Robo-Advisor zu haben, während Sie Ihren Portfoliowert und Ihre Finanzen so weit aufbauen, dass Sie mehr davon profitieren (und sich leisten können). umfassende fachliche Beratung.

Was ist ein Robo Advisor?

Ein Robo-Advisor ist eine Anlageplattform, die mithilfe von Umfrageantworten und Algorithmen im Namen eines Investors handelt.Die Algorithmen, die ein Robo-Advisor zur Verwaltung Ihres Portfolios verwendet, basieren auf der Modern Portfolio Theory (MPT), die darauf abzielt, Anlagen auszuwählen, um die Rendite innerhalb eines akzeptablen Risikoniveaus durch Diversifikation zu maximieren.Die Informationen, die Sie einem Robo-Berater zur Verfügung stellen, einschließlich Ihres Alters, Ihres Anlagezeitplans und einiger Angaben zu Ihrer Risikobereitschaft, werden in den MPT-basierten Algorithmus eingespeist, um das ideale Portfolio innerhalb der vom Robo-Berater angebotenen Anlagetypen zu finden.

Robo-Berater unterscheiden sich hauptsächlich in ihrer Komplexität und ihrem Vermögensangebot, zusätzlich zu den Hauptunterschieden in den Mindestkonten und Kosten.Fortgeschrittenere Robo-Advisors können mehrere Portfolios in Ihrem Namen verwalten, wobei jedes Portfolio ein anderes Anlageziel und einen anderen Zeitplan darstellt.Die fortschrittlichsten Robo-Berater berücksichtigen auch Ihre externen Konten bei anderen Institutionen, um Ihre Bestände zu optimieren und die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass Sie Ihre Ziele erreichen.Was das Angebot von Vermögenswerten betrifft, so erstellen die meisten Robo-Berater den Großteil Ihres Portfolios mit börsengehandelten Fonds, aber einige bieten tatsächliche direkte Käufe von Vermögenswerten für Konten einer bestimmten Größe an.Diese direkt gekauften Vermögenswerte können Aktien, Anleihen, REITs, aktiv verwaltete Fonds usw. umfassen.

Was sind die Vor- und Nachteile der Verwendung eines Robo-Advisors?

Die Vor- und Nachteile der Verwendung eines Robo-Advisors unterscheiden sich leicht, je nachdem, ob Sie Ihr Geld professionell verwalten lassen oder es selbst tun, sodass möglicherweise nicht alle der folgenden Aussagen auf Sie zutreffen.

Vorteile

  • Robo-Berater basieren auf den Prinzipien des soliden Finanzmanagements, die in der Modern Portfolio Theory und weiteren Forschungsergebnissen von Ökonomen wie Eugene Fama und Robert Shiller dargelegt sind
  • Das automatisierte Portfoliomanagement beseitigt lästige Aufgaben wie die Neugewichtung und Überprüfung, um eine ordnungsgemäße Vermögensallokation sicherzustellen
  • Robo-Advisors sind kostengünstiger als die Verwendung eines traditionellen Beraters
  • Robuste Zielplanungs- und Analysefunktionen bei einigen Robo-Advisors können Anlegern helfen, ihre Ziele zu klären und zu erreichen

Nachteile

  • Robo-Advisors sind nicht so geschickt wie menschliche Berater, wenn es darum geht, wichtige Informationen über Ihre persönliche und finanzielle Situation zu ermitteln
  • Robo-Advisors sind letztlich immer noch eine Form der Do-it-yourself-Investition, bei der Sie letztendlich dafür verantwortlich sind, dem Modell alle relevanten Daten zu geben und den geplanten Einzahlungsplan einzuhalten
  • Obwohl viele Robo-Berater daran arbeiten, die Besteuerung zu optimieren, ist dies oft portfoliospezifisch und der Service ist begrenzter als das, was ein menschlicher Berater leisten kann

Wie viel muss ich investieren?

Es gibt eine Reihe von Mindestkonten für Robo-Advisors.Während es einige Robo-Berater gibt, die kein Minimum haben, wie Betterment, SoFi Automated Investing und Blooom, erlauben Ihnen einige von ihnen, das Konto zu eröffnen, investieren Ihr Geld jedoch nicht vollständig in das Modellportfolio, bis eine Bargeldschwelle erreicht ist .Abgesehen von der kleinen Anzahl von Robo-Advisors, die 0 US-Dollar benötigen, um ein Konto zu eröffnen, reichen die Mindestkonten von 10 bis 100.000 US-Dollar.Im Allgemeinen sollten Sie versuchen, 100 US-Dollar zu haben, um selbst in Robo-Berater ohne Konto zu investieren, da dies normalerweise sicherstellt, dass das Geld in den Markt fließt.Von dort aus ist der Schlüssel, in regelmäßigen Abständen mehr Investitionsdollars beizusteuern.

Wie viel kostet die Nutzung von Robo-Advisors?

Robo-Berater berechnen in der Regel weniger als 0,50 % des verwalteten Vermögens, was weit unter den traditionellen Vermögensverwaltungsgebühren menschlicher Berater liegt. Premium-Angebote von Plattformen, die in Basic und Premium unterteilt sind, werden näher an dieser 0,50 %-Linie liegen.Nur Personal Capital überschreitet diese Grenze, aber es wurde speziell für vermögende Kunden entwickelt und diversifiziert und verwaltet ihr Portfolio mit direkten Asset-Käufen, anstatt einfach ETFs als Stellvertreter zu verwenden.Diese Funktion rechtfertigt möglicherweise die höhere Gebühr für wohlhabende Anleger, die ihre Portfolios automatisieren möchten.

Um dies in Zusammenhang zu bringen, ist ein traditioneller menschlicher Berater mit 1 % oder mehr im Allgemeinen doppelt so hoch wie der Standard-Robo-Advisor.In beiden Fällen gibt es jedoch eine ähnliche Einschränkung, da jeder Berater, Robo oder Mensch, nur mit den Informationen arbeiten kann, die Sie zu Ihrer persönlichen Situation und Ihren finanziellen Bedürfnissen geben.

Übertreffen Robo-Advisors normalerweise den Markt?

Obwohl einige der von uns überprüften Robo-Berater einige Fonds anbieten, die darauf ausgelegt sind, den Markt zu übertreffen, ist die überwiegende Mehrheit der Robo-Berater darauf ausgelegt, die Gesamtrenditen des Marktes zu erreichen.Viele der ETFs, die Robo-Berater verwenden, um ein ausgewogenes Portfolio aufzubauen, sind oder haben Elemente von indexnachbildenden Fonds.Je nach Robo-Advisor können Ihre Fonds auch global sowie nach Anlageklassen diversifiziert sein.Das bedeutet, dass Teile der Bestände des Portfolios Ihren heimischen Aktienmarkt über- oder unterdurchschnittlich abschneiden können, wenn das Portfolio mit dem Gesamtmarkt Schritt halten soll, anstatt ihn zu über- oder unterschreiten.

Methodik

Unsere Mission bei Investopedia ist es, Anlegern umfassende und unvoreingenommene Rezensionen und Bewertungen von Robo-Advisors zur Verfügung zu stellen.Unser Team aus Forschern und Fachautoren unter der Leitung von Michael Sacchitello hat Monate damit verbracht, alle Aspekte einer Robo-Advisor-Plattform zu evaluieren, einschließlich des Kontoeinrichtungsprozesses, der Zielplanungstools, der Kontodienstoptionen, der Portfoliokonstruktionsangebote, des Portfoliomanagements sowie der mobilen und Desktop-Benutzer Erfahrung, Bildungsinhalte, Gebühren und Sicherheit.Als Teil dieser Bewertung extrahieren wir kritische Datenpunkte, die von unserem quantitativen Modell gewichtet werden, das ein leistungsstarkes Sternebewertungssystem erzeugt.

Mit Blick auf den einzelnen Anleger haben wir eine umfassende Ranking-Methodik entwickelt, um die insgesamt besten Robo-Advisors und die besten Robo-Advisors in neun Schlüsselkategorien zu finden.Jeder Berater wird dann anhand mehrerer Variablen bewertet, um die Leistung in jeder zutreffenden Kategorie zu bewerten.Die Punktzahl für die Gesamtauszeichnung ist ein gewichteter Durchschnitt der Kategorien.